Übungen für zuhause

Die Wartezeit bis zur Zusage nutzen

Liebe Eltern – auch wenn es nicht sofort eine Zusage für einen freien Platz im Schwimmkurs gibt, können Sie Ihr Kind schon mal “im Trockenen” vorbereiten. Hier geben wir Ihnen einige sinnvolle Übungen, die Sie hin und wieder zuhause spielerisch in den Tagesablauf einbauen könnten.

Koordination

Den Hampelmann springen

Zehn mal am Tag – ideal für die Koordination

Muskulatur

Schubkarre fahren

Täglich – z. B. vom Esstisch zum Sofa (stärkt Muskulatur)

Atemübung

In der Badewanne Abtauchen

Das Gesicht aufs Wasser legen und kräftige Blubber-Blasen machen. Dies ist eine wichtige Grundvoraussetzung, um beim Schwimmen sehr bald in die richtige Wasserlage zu kommen.

Atemübung

Mit Strohhalm Watte pusten

Nimm einen Strohhalm und puste damit einen Wattebausch über den Tisch. Diese Übung unterstützt die Fähigkeit über ein paar Sekunden Luft auszupusten. Das hilft beim späteren Schwimmen und Tauchen. 🙂